Service: Vordrucke für Schweigepflichtsentbindung & Befundanforderung

 

Schweigepflichtsentbindung

Unter diesem Link können Sie das Formular für Ihre Schweigepflichtsentbindung herunterladen:

Download
für Kinder
Schweigepflichtsentbindung-Kind.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.5 KB
Download
für Erwachsene
Schweigepflichtsentbindung-Erwachsene.pd
Adobe Acrobat Dokument 50.0 KB
Download
Release of Information (English version)
E_Consent_Form.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.4 KB

 

Wenn Sie wünschen, dass ich Kontakt zu einer VorbehandlerIn oder mitbehandelnden Arzt oder Ärztin oder anderen Person aufnehmen soll, dann muss mir eine von einem sorgeberechtigten Elternteil unterschriebene Schweigepflichtsentbindung vorliegen (als Mailanhang, per Fax oder Post gesendet).

 

Wenn das Kind/Jugendliche zum Erstkontakt von einer Nicht-Sorgebrechtigten Person begleitet wird (zB LebenspartnerIn eines Elternteils, Kindermädchen, ErzieherIn) senden Sie als Sorgeberechtigte bitte bis spätestens zum ersten Termin eine Schweigepflichtsentbindung mit. 

 

Wozu eine Schweigepflichtsentbindung? 

Im Rahmen der Abklärung, Therapie oder der Verlaufsbeobachtung kann ggf. ein Telefonat mit Vorbehandlern (zB. Kinderarzt, Psychotherapeut, Beratungsstelle) oder mit Menschen, die Ihr Kind auch in Gruppensituationen kennen (zB. Lehrkraft, Kindergärtnerin) wichtige Informationen liefern und unnötige Doppeldiagnostik vermeiden helfen. Schweigepflicht hat in der Praxis den gebührenden hohen Stellenwert. Das heißt, das Einholen von Informationen, auch von schriftlichen Vorbefunden, erfolgt nur, wenn Sie eine schriftliche Schweigepflichtsentbindung gegeben haben. 

 

 

Vorbefunde anfordern

Mit diesem Vordruck können Sie Vorbefunde und Berichte von Ärzt*innen und anderen Vorbehandler*innen anfordern:

 

Download
Befundanforderung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.3 KB